CITOs im Rheinland (updated)

In diesem Frühjahr haben auch im Rheinland wieder zahlreiche CITO-Events stattgefunden. Zwischen Mönchengladbach, Nideggen, Wermelskirchen und Siegburg haben Geocacher 17 CITOs veranstaltet, an denen bis heute 460 Accounts ihre Teilnahme geloggt haben. Da bei vielen Accounts mehrere Personen zusammengefasst sind, kann hier mit mindestens 650 Teilnehmern alleine im Rheinland gerechnet werden.

Was wörtlich „cache in, trash out“ bedeutet, können aber tatsächlich unterschiedlichste Aktionen sein. Meist sind es in der Tat Müllsammelaktionen. Dabei ist es immer wieder erstaunlich, was die Geocacher da so aus der Landschaft holen. Säcke voll mit normalem Verpackungsmüll und leeren Flaschen sind da kaum noch der Rede wert; wundersame Dinge wie Reifen, Einkaufswagen, Möbelstücke, Fahrradleichen etc. lassen die Teilnehmer viel mehr den Kopf schütteln und immer wieder fragt man sich, wer macht sich eigentlich die Mühe, dieses Zeug in Wald und Parks abzuladen?
Gerade im Frühjahr arbeiten Geocacher aber auch mit Naturschutzorganisationen zusammen und unterstützen sie beim Aufbau von Krötenschutzzäunen oder bei der Pflege von Biotopen.

Vielen Dank an die Organisatoren und Teilnehmer! Ihr tragt zu einem positiven Bild unseres Hobbys in der Öffentlichkeit bei.

Update 10.05.17: Teilnehmerzahlen angepasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.