Geocaching?

Was ist Geocaching [„geokäsching“]?

Im Kern geht es darum, mit Hilfe eines GPS-Empfängers einen versteckten Behälter zu finden. Unter dem Begriff „moderne Schnitzeljagd“ oder „Schnitzeljagd 2.0“ gibt es viele Erklärungsversuche. Geocaching.com hat ein Geocaching-Einmaleins zusammengestellt (ggf. im Seitenfuß auf deutsche Sprache umstellen) und auch auf geocaching.de finden sich viele Erklärungen und Informationen.

Aber Geocaching ist viel mehr. Es macht viel Spaß, es kann süchtig machen. Es führt zu jeder Jahreszeit nach draußen, es hält körperlich und geistig in Bewegung. Geocaching ist geeignet für Jung und Alt, Einzelpersonen, Familien und Gruppen. An fast jedem Ort der Erde gibt es inzwischen Geocaches. Es ist Reiseführer und Wanderbegleitung. Geocaching verbindet Naturerlebnis und Technik. Es bildet in Geschichte und Heimatkunde, in Geologie und Mathematik. Geocaching ist entspannend und ruhig, herausfordernd und nervenaufreibend. Es ist kreativ und eintönig. Es ist vielseitig und großartig! Geocaching bringt unterschiedlichste Menschen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.