Hervorgehobener Artikel

Und sie wandern wieder zurück

Im Frühling sind die Kröten aus den Wäldern zu ihren Leichgewässern gewandert. Im Immekeppeler Freudenthal hatte das Team Tequila Luigi zu zwei Abend-CITOs eingeladen, um die Tiere von der Straße zu sammeln und so vor dem Überfahren zu bewahren.

Wenn nun die Nachkommen dieser Kröten soweit sind, wandern sie wieder zurück in den Wald. Zu zwei weiteren Terminen sind nun wieder Geocacher eingeladen, die kleinen Kröten (auch bekannt als Winzlinge) von der Straße und dem parallel verlaufenden Waldweg aufzusammeln, um zu verhindern, dass sie überfahren bzw. zertrampelt werden.

Weitere Informationen hierzu und zu den Tieren, gibt es vor Ort. Wenn Ihr Interesse habt, etwas über unsere heimischen Frösche und Kröten zu lernen und etwas für den Schutz der Tiere zu tun, dann seid dabei, wenn es heißt: „…und sie wandern wieder…!“

Listings:
09.07.2016 GC6KQ3E
10.07.2016 GC6KQ3K

wosindsiedenn

Unser zweites Jahr als Geocaching Rheinland e.V.

Am 03.06. fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Dort berichtete der Vorstand von den Aktivitäten des vergangenen Jahres:

Wir haben Präsentationsmaterial angeschafft: Eine Beachflag und Infoflyer können bei Gelegenheit aufgestellt und ausgelegt werden.

Seit der letzten Mitgliederversammlung gab es weitere Forstkundliche Rundgänge durch den Königsforst mit rd. 75 Teilnehmern. Vermutlich führen wir derzeit die teilnehmerstärksten Führungen dieser Art in Köln durch.

Im Februar 2016 fand in Dortmund wieder die Messe Jagd & Hund statt. Auf Einladung des LJV NRW waren die Geocacher wieder mit einem eigenen Infostand vertreten. Unser Verein war diesmal mit zwei Mitgliedern vertreten. Dort kam auch die neue Vereinsfahne erstmalig zum Einsatz.
Vom 31.01. bis 05.02.2017 findet die nächste Jagd & Hund statt. Wer sich vorstellen kann, dort unser Hobby an einem Stand zu repräsentieren und Fragen zu beantworten, kann sich gerne bei uns melden.

Im April fand ein runder Tisch bei der Biostation Rhein-Berg in Rösrath statt. Dort haben wir Bauern, Förstern, Naturschützern und Touristikern unser Spiel und die Regeln erklärt. Wir haben dort vereinbart, in Kontakt zu bleiben. Inzwischen hat die Biostation für den 25.06.2016 ein Event angekündigt, bei dem diskutiert werden soll, wie die gängigsten Probleme mit Jägern, Förstern, Naturschützern oder Waldbesitzern geklärt bzw. im Vorfeld vermieden werden können.
Im Raum Bergheim konnten wir erfolgreich einen Kontakt zwischen einem Büro für Umweltplanung und Geocachern vermitteln und so einen Konflikt verhindern.

Die Fortschreibung des Landschaftsplans Köln ist weiterhin unterbrochen. Der Landtag NRW berät derzeit noch über ein neues Landesnaturschutzgesetz, das die Grundlage für die Landschaftspläne darstellt. Leider hat es keine weiteren Gespräche mit der Stadt Köln gegeben.

Im Dezember haben wir an diverse Behörden und Organisationen im Umland eine Selbstdarstellung des Vereins verbunden mit einem Gesprächsangebot verschickt.

Derzeit sind viele Landschaftspläne in der Überarbeitung. Bitte informiert euch vor Ort, ob dies auch in eurer Kommune oder in eurem Landkreis der Fall ist. Sollte dort Geocaching ein Thema sein, informiert uns bitte darüber.

Die Mitgliederversammlung hat den Vorstand für die Vergangenheit entlastet und den bisherigen Vorstand per Wahl bestätigt. Wir bedanken uns für das Vertrauen.
Die bisherigen Kassenprüfer wurden ebenfalls bestätigt und ein Ersatzkassenprüfer aus dem Kreis der MV gewählt.

25 Jahre Landschaftsplan Köln

Vor 25 Jahren am 13. Mai 1991 trat der erste Landschaftsplan der Stadt Köln in Kraft. Die Grünverwaltung hat aus diesem Anlass die politischen Gremien der Stadt informiert (dort Mitteilung Ausschuss, 1 MB). In den lokalen Medien scheint das Thema aber (bislang?) keinen Niederschlag zu finden.

Weiterlesen

Zwei Jahre Geocaching Rheinland

Anfang Mai feiern wir weltweit die Abschaltung der Unschärfe im GPS-Signal im Jahr 2000, was unser Hobby ja überhaupt erst ermöglicht. Im Rheinland freuen wir uns heute darüber hinaus über den zweiten Geburtstag von Geocaching Rheinland e.V.

Über unsere Aktivitäten im vergangenen und unsere Vorhaben für das kommende Jahr werden wir auf der anstehenden Mitgliederversammlung berichten. Bei der Gelegenheit bedanken wir schon mal uns bei allen Aktiven und Unterstützern!

Ihr seid noch kein Mitglied? Dann schaut euch mal an, warum es uns gibt. Dort findet ihr auch den Antrag auf kostenlose Mitgliedschaft.

CITO-Events im Rheinland 2016 (Update)

Weltweit finden seit 14 Jahren CITO-Aktionen statt. Erstmals hat Groundspeak nun zu einer ganzen CITO-Woche vom 16. bis 24. April aufgerufen.

Seit den frühen Tagen des Spiels haben sich Geocacher in einer Umweltschutz-Bewegung zusammengeschlossen, die sich “Cache In Trash Out”® nennt. Über Jahre hinweg haben Geocacher ihrem Spielbrett etwas zurückgegeben, indem sie Bäume pflanzten, Müll sammelten, Naturräume wiederherstellten und vieles mehr.
(The Geocaching Blog)

Auch im Rheinland fanden vielfältige Aktionen statt. Zu 16 CITOs hatten Geocacher zwischen Krefeld, Nideggen, Remscheid und Immekeppel aufgerufen und bis heute haben 461 482 Accounts ihre Teilnahme auf der Internet-Plattform geocaching.com bestätigt. Da bei vielen Accounts mehrere Personen zusammengefasst sind, kann hier mit mindestens 650 675 Teilnehmern alleine im Rheinland gerechnet werden.

Vielen Dank an die Organisatoren und Teilnehmer! Ihr tragt zu einem positiven Bild unseres Hobbys in der Öffentlichkeit bei.

Aber nicht nur in dieser Woche finden CITO-Events statt, sondern über das ganze Jahr verteilt. Baumpflanzungen, Umweltbildung, Krötenrettung und viele andere Aktivitäten für unsere Umwelt werden von Geocachern durchgeführt und unterstützt.

Für den 17. bis 25. September ist eine zweite CITO-Woche angekündigt. Wie so ein CITO-Event erfolgreich ausgerichtet werden kann, wird z.B. in The Geocaching Blog beschrieben.

Links auf Zeitungsartikel, Fotos vom Event o.ä. bitte in die Kommentare.

Update 26.04.2016: Teilnahmezahlen angepasst

Und sie wandern wieder VI und VII (Update)

Jedes Jahr aufs Neue wandern mehrere hundert Kröten aus dem dichten Wald in das Overather Freudenthal zu den Teichen, welche ihre Leichgewässer darstellen.
Bei diesem Event geht es darum, die Tiere auf ihrem Weg zu unterstützen und sie davor zu bewahren, überfahren zu werden. Dazu wird eine Art „Nachtwanderung“ unternommen, wobei die Kröten von der Straße eingesammelt werden.
Weiterlesen

1. Tag der Kölner StadtNatur

Am Sonntag, den 12.06.2016, einen Tag nach dem Glückauf-Event in Essen (GC55555) findet in Köln der 1. Tag der Kölner StadtNatur statt. Dort sollen Städter dazu anregt werden, die Natur vor der eigenen Haustüre zu entdecken und die Vielseitigkeit der urbanen Natur kennen zu lernen. Geocaching Rheinland e.V. wird dort mit einem Stand vertreten sein.

Wir suchen noch Verstärkung, um einerseits den Stand vorzubereiten und ihn andererseits zu betreuen. Wenn ihr Zeit und Interesse habt, meldet euch bitte per Mail.

Naturkundlicher Rundgang

Am 30.04. laden wir euch wieder ein zu einem naturkundlichen Rundgang durch den Königsforst.

Weiterlesen

Landesnaturschutzgesetz NRW und Landschaftsplan Köln

Wir hatten euch im letzten Jahr mitgeteilt, dass die Stadt Köln die Fortschreibung des Landschaftsplans Köln unterbrochen hat, um das neue Landesnaturschutzgesetz abzuwarten. Dieses Gesetz wurde inzwischen dem Landtag vorgelegt. Am Ende des Verfahrens ist davon auszugehen, dass die Stadt an der Fortschreibung des Landschaftsplans weiterarbeiten wird. Die Geocaching-Verbote in den Kölner Grünflächen sind also nach wie vor nicht abgewendet.
Für weitere Gespräche mit  unserem Vereins sieht die Stadtverwaltung derzeit jedoch keinen Bedarf.

Auf Team76 schreibt TJ etwas mehr über den Entwurf des Landesnaturschutzgesetz NRW.

Newsletter und Mail-Adressen

Der Newsletter #6 sollte seit heute Morgen in den Postfächern unserer Mitglieder liegen.
Falls dem nicht so ist, meldet euch bitte bei unserem Mitgliederservice (mitglieder at …). Wir haben einige Mails als unzustellbar zurückbekommen. Bitte überprüft, ob es die Mail-Adresse, mit der ihr euch bei uns angemeldet habt, noch gibt.

Rückblick auf die Jagd & Hund 2016

Der Dialog mit Jägern und Förstern wurde auf der diesjährigen Messe Jagd und Hund fortgeführt. Einen ausführlichen Rückblick gibt es beim Geocaching Rhein-Main e.V.

Auf der Messe sind auch zwei Podcasts entstanden. Der GC-Podcast pod-K-st hat an unserem Stand ein Interview mit dem Pressesprecher des Landesjagdverbands NRW geführt. Und der Jägerpodcast Jagdlogbuch hat den Geocaching-Stand besucht (Kapitel 2).

Auch im nächsten Jahr sind wir Geocacher wieder eingeladen, uns vom 31.01. bis zum 05.02.2017 auf Europas größter Jagdmesse zu präsentieren und mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen.