Probleme?

Sie haben einen Geocache gefunden und er liegt dort ungünstig? Manchmal ist der Ort für einen Geocache ohne böse Absichten falsch gewählt. Hin und wieder wird auch aus einem einst guten Ort mit der Zeit ein schlechter.

Bitte entfernen Sie den Cache nicht selber.
Da die Beschreibung des Caches weiterhin im Internet verfügbar ist, werden trotzdem Geocacher diesen Ort besuchen und intensiv nach dem nicht mehr vorhandenen Behälter suchen.

Versuchen Sie stattdessen, Kontakt mit dem Eigentümer des Caches (Owner) aufzunehmen. Im Regelfall finden Sie auf dem oder im Behälter eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer. Teilen Sie dem Owner ihre Bedenken mit. Meist lassen sich akute Problemfälle schnell und effizient vor Ort „auf kurzem Dienstweg“ lösen. Oft reicht es, wenn der Cache geändert oder verlegt wird. Wir wünschen uns für diesen Kontakt gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme, um positive Veränderungen herbeizuführen.
Sollten keine Kontaktdaten auf oder im Behälter auffindbar sein oder kein Kontakt zustande gekommen sein, so können sie sich auch gerne an uns wenden. Dazu sollten Sie uns möglichst genau beschreiben, wo sie den Cache gefunden haben und uns den Behälter beschreiben. Möglicherweise haben Sie im oder am Behälter den Namen des Caches, eine Zahlen-/Buchstabenkombination, die mit GC… oder OC… beginnt, gefunden. Wir werden dann versuchen, den Owner zu identifizieren und einen Kontakt herzustellen.

Sie können sich natürlich auch direkt an den Plattformbetreiber Groundspeak in Seattle/USA wenden.

Eine Übersicht an regionalen Ansprechpartnern über das Rheinland hinaus finden Sie auf der Seite geocaching.de. Auch die Geocaching-Vereine in Deutschland stehen grundsätzlich als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.