Schlagwort-Archive: Verbot

Fristablauf zur Äußerung

Die Frist, um sich zur Fortschreibung des Landschaftsplans Köln zu äußern, läuft am kommenden Freitag, den 13. Juni ab.
Geocaching Rheinland hat sich bereits mit einem ausführlichen Schreiben an die Stadt gewandt. Insbesondere den Geocachern im Raum Köln steht es natürlich frei, sich ebenfalls im Rahmen der Bürgerbeteiligung zu äußern.
Als Orientierungshilfe steht hier die zweiseitige Kurzfassung bereit, die wir unseren ausführlichen Darstellungen vorangestellt haben.

GC-Verbot in Eltville wieder aufgehoben

longroad.de – das unterwegs-blog berichtet, dass ein „gemeinsam mit gleichgesinnten Geocachern aus Eltville und Umgebung erstelltes Regelwerk nun Grundlage dazu geworden ist, dass die Stadt Eltville auf dieser Basis Geocaching im Eltviller Stadtwald wieder erlaubt.“

Für uns ist das ein positives Beispiel dafür, dass sich mit Dialog auch tatsächlich etwas bewegen lässt.

Landschaftsplan liegt aus

Die Stadt Köln hat im Amtsblatt 21 vom 14.05.2014 auf Seite 751 bekannt gegeben, dass der Entwurf zur Fortschreibung des Landschaftsplans in der Zeit vom 22.05. bis zu 13.06.2014 im Stadthaus Deutz ausliegt. In dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich zum Entwurf zu äußern.

Das ist für uns die offizielle Gelegenheit die Stimme zu erheben. Geocaching Rheinland wird diese Gelegenheit nutzen, um der Stadt unser Hobby mit seinen positiven Seiten und seinen Spielregeln nochmals ausführlich zu erklären sowie unsere Einwände gegen das Geocachingverbot darzulegen und zu begründen.

Willkommen bei Geocaching Rheinland

Vor dem Hintergrund der Diskussion über den neuen Landschaftsplan Köln haben sich Geocacher aus der Region zusammengefunden, die das drohende Geocachingverbot verhindern wollen. Weiterlesen