Schlagwort-Archive: Geocachingverbot

Ein Update zum Zwischenstand

Heute waren schon Gratulationen zur Änderung des Landschaftsplans Köln unterwegs. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut, ABER nach unserer Einschätzung ist es dafür noch ein kleines bisschen zu früh. Zum Hintergrund:

Die Stadtverwaltung hat heute bekannt gegeben, dass „auf Grund der fristgerecht vorgebrachten Anregungen … inhaltliche Änderungen an der textlichen Entwurfsfassung der 12. Landschaftsplanänderung erforderlich geworden“ sind und deshalb die geänderten Entwürfe nochmals in der Zeit vom 21.10.2019 bis 22.11.2019 öffentlich ausgelegt werden sollen. Ein Punkt sind „inhaltliche Änderungen beim Geocaching-Verbot“.

Wir wollen aber keinesfalls dem Ergebnis dieser erneuten öffentlichen Auslegung vorgreifen. Es gibt auch immer noch keinen veröffentlichten Entwurf der beabsichtigten Neufassung. Daher bleibt zunächst nur „weiter Daumen drücken“. 

Öffentliche Auslegung des Landschaftsplan Köln

Die Stadt Köln hat heute im Amtsblatt Nr. 8/2019 das Terminfenster 08.03 bis 12.04.2019 für die öffentliche Auslegung der Fortschreibung des Landschaftsplan bekannt gegeben. Im neuen Landschaftsplan sind weiterhin Geocachingverbote in den Kölner Grünflächen vorgesehen.

Während der Auslegungsfrist besteht die Möglichkeit für jede*n, sich zum Entwurf zu äußern. Bitte nutzt die Gelegenheit! Unseren Mitgliedern werden wir dafür nach Karneval ein Musterschreiben zur Verfügung stellen.